Mountainbike Strecken: MTB-Tour - St. Englmar - Oberbreitenau - Einödriegel in der ErlebnisRegion Bayerischer Wald

zurück zur vorherigen Seite
 

Es ist ein Fehler beim Laden der Inhalte entstanden, dies hat folgende Ursache:

  • Ihr JavaScript ist in Ihrem Browser nicht aktiviert.
Wir bitten Sie Javascript in Ihrem Browser zu aktivieren um die Karte ansehen zu können.

Höhenprofil wird geladen

Tourdaten:

Tourgeometrie
ca. 56,9 km
schwer
230.552,7 m
1.827,2 m

1.117,4 m (höchster Punkt)
543,9 m (tiefster Punkt)

Wetterdaten:

Wetterdaten werden geladen

Services:

Tour-Download für Navi

GPX / KML Download

Beschreibung:

Streckenverlauf

Rundtour zum Bikepark am Geißkopf über Hirschenstein, Kalteck, Vogelsang, Bergern, Loderhart und Landshuter Haus.
Rückfahrt über Geißkopf, Einödriegel, Gotteszell, Öd und Platzl.

Tagestour mit viel "auf und ab" durch schöne und abwechslungsreiche Landschaft.
Auf der Strecke wechseln sich Straßen, Wander- und Forstwege und interessante Single-Trails ab.

Streckenbeschreibung

Start: St. Englmar-OT Predigtstuhl, Wander-/Kletterwaldparkplatz am Hirschensteinweg

Vom Wander-/Kletterwaldparkplatz radeln wir nach Süden am Tannenhof vorbei entlang der mit Nr. 45 markierten MTB-Route. Am höchsten Punkt biegen wir vor der Kudernhütte rechts auf den Goldsteig (gelbes "S") ab um diesen kurze Zeit später nach links zu verlassen und anschließend beim Knogl-Gipfel (1056 m) wieder auf den Goldsteig zu treffen.

Vom Knogl fahren wir auf dem Goldsteig Richtung Osten ab und biken auf dem Höhenweg zum Hirschenstein bis zu einer Mulde vor einem steileren Anstieg. Dort biegen wir links ab und fahren zum nächsten Forstweg und auf diesem bis rechts ein Steig abzweigt. Auf diesem Waldweg kommen wir nach Ödwies und ab dort wieder auf dem Goldsteig zum Hirschenstein (1095 m).

Vom Hirschenstein folgen wir Richtung Osten steil bergab dem Goldsteig (gelbes "S"), queren zwei Forstwege, den Mühlgrabenweg und biegen im Anstieg zum Klausenstein rechts auf einen Singletrail ab der nach längerer Abfahrt in den Forstweg nach Kalteck führt.

In Kalteck fahren wir bei der Straßeneinmündung zuerst links und dann rechts anfangs wieder auf dem "Goldsteig" bergauf auf dem Forstweg bleibend um den Regensburger Stein zur Vogelsang-Ostseite. Dort biegen wir bergab zum Vogelsang-Forsthaus. Von dort geht es auf dem Forstweg in zwei langen Schleifen zuerst nach Schwarzenberg (alte große Linde) und dann bis zur Goldsteig-Querung vor Bergern. Hier biegen wir auf den Goldsteig nach Bergern ab und fahren auf dem Goldsteig teils auf schönem Singletrail zur Bundesstraße 11 hinab.

Bei der B11 fahren kurz links und dann rechts zum Ortsrand von Grub. Hier folgen wir rechts dem Rundwanderweg Nr. 12 nach Engelburgsried.
Dort queren wir die Straße und biken rechts bergauf nach Loderhart. Vor dem Naturfreundehaus in Loderhart biken wir links bergauf unter der Kapelle vorbei zum Forstweg nach Oberbreitenau und auf diesem links haltend bis zur Abzweigung zum Breitenauriegel. Hier biegen wir auf den Wanderweg Nr. 3 zum 1116 m hohen Breitenauriegel ab.

Vom Breitenauriegel fahren wir auf der anderen Seite zu einem Forstweg ab und rechts einbiegend erreichen wir das Landshuter Haus.

Hinter dem Landshuter Haus biken wir auf steinigem Wanderpfad Richtung Norden zum Geiskopfgipfel (Aussichtsturm, Berggasthof).
Vom Gipfel hinter Bergstation des Sessellifts fahren wir auf einem Singletrail zu einem Forstweg, der rechts zu einem Funkturm führt.
Vom Ende des Forstweges steigen (kurze Schiebepassage) wir zum Gipfel des Einödriegels (1121 m - höchster Punkt der Runde).

Vom Einödriegel fahren wir ein kurzes Stück entlang der Riegelliftabfahrt zu einem querenden Waldweg und auf diesem links bergab. Bei der Einmündung in einen Forstweg fahren wir auf diesem links teils steil und mit zwei scharfen Kurfen zuletzt auf Asphaltstraße nach Ober- und Unterried.

In Unterried biegen wir rechts auf den Wanderweg nach Köckersried. Dort fahren wir auf der Straße zum Bahnhof Gotteszell und weiter unter der B11 hindurch in und durch Gotteszell weiter Richtung Achslach. 2,5 km nach Gotteszell biegen wir rechts zur Zeitlsäge ab. Am Wellnesshotel Auszeit vorbei geht es auf der Nebenstraße über Rimbeck und Aign zur Kreisstraße Achslach-Allersdorf.

Die Straße queren wir und radeln über Öd zum Wanderwegknoten Platzl hinauf. Von dort folgen wir halblinks bergauf anfangs dem Forstweg nach Ödwies und biegen nach 100 m rechts auf den Forstweg Richtung Norden ein. Auf diesem Weg biegen wir nach ca. 3 km rechts bergab ab.

Am Ende dieses Forstweges fahren wir auf einem Wander-/Waldweg der in den Wanderweg Nr. 18 einmündet zum Weiler Hohenried, am Predigtstuhl-Beschneiungsweiher vorbei, die Predigtstuhlskiabfahrten querend zum Ausgangspunkt zurück.

 

Weitere Touren in der ErlebnisRegion Bayerischer Wald:

weitere Touren werden geladen