Radtouren: Radtour - Rund um Roding in der ErlebnisRegion Bayerischer Wald

zurück zur vorherigen Seite
 

Es ist ein Fehler beim Laden der Inhalte entstanden, dies hat folgende Ursache:

  • Ihr JavaScript ist in Ihrem Browser nicht aktiviert.
Wir bitten Sie Javascript in Ihrem Browser zu aktivieren um die Karte ansehen zu können.

Höhenprofil wird geladen

Tourdaten:

Tourgeometrie
ca. 31,9 km
mittel
668,9 m
669,2 m

593,4 m (höchster Punkt)
357,7 m (tiefster Punkt)

Wetterdaten:

Wetterdaten werden geladen

Services:

Derzeit sind keine Services verfügbar.

Beschreibung:

Streckenbeschreibung

Diese Radtour führt uns in das Rodinger Hinterland, wo uns Natur und malerisch gelegene Dörfer für manche Anstrengung im Sattel belohnen.


Wir starten unsere Tour am Festplatz in Roding und verlassen diesen auf der Straße in östlicher Richtung. Wir stoßen bald auf einen Kreisverkehr, an dem wir die Hauptstraße überqueren. Auf der gegenüberliegenden Seite führt uns eine Straße aus der Stadt hinaus.

Wir befinden uns nun auf dem Regental-Radweg, der uns bis nach Wetterfeld bringt. Wir verlassen den Ort und folgen der Tourenmarkierung "Radwanderweg 28", die uns die ganze Strecke über begleiten wird. Auf dem Wegabschnitt in Richtung Wulfing genießen wir den weiten Ausblick über das Naturschutzgebiet Regental bis nach Cham.

Bald verlassen wir den Regental-Radweg und fahren rechts den Berg hinauf. Wir kommen an einigen Stationen eines Kreuzweges vorbei, der sein Ziel an der Sträucherröhren-Kapelle hat, die wir besuchen können. Unser Weg biegt jedoch kurz unterhalb der Kapelle nach links ab und führt uns am Waldrand entlang zu elf hintereinander liegenden Fischweihern.

Wir erreichen eine Straße, an der wir rechts abbiegen und über Obertraubenbach und Nanzing nach Schorndorf gelangen. Hinter der Kirche biegen wir links ab und erreichen über die Neuhauser Straße den Hornauerweg. Auf diesem verlassen wir Schorndorf. Wir fahren eine abschüssige Straße hinab, biegen an deren Ende links ab und erreichen nach einem Anstieg Unteraigen. Im Ort fahren wir links weiter bis nach Oberaign. Dort halten wir uns rechts.

Nun ändert sich die Charakteristik der Strecke. Steileren Bergetappen folgen immer wieder kürzere Abfahrten. Über Ponholz und Bucherhof gelangen wir nach Michelsneukirchen. Schon von Weitem erblicken wir den Kirchturm der Pfarrkirche St. Michael und fahren aus östlicher Richtung in den Ort ein. An der Kirche, die um 1700 entstanden ist, biegen wir nach links ab und halten uns am Ortsende wieder rechts.

Wir erklimmen eine Steigung und erreichen den höchsten Punkt unserer Tour. Durch ein Waldstück geht es dann wieder hinab nach Schrötting. Im Tal liegt auf der linken Seite die Gutshofbrauerei, an die ein Wildgehege angrenzt. Wir fahren an der Kreuzung rechts den Berg hinauf, vorbei an einer Viehweide und überqueren den Fichtenbach.

Ein weiterer Anstieg führt uns nach Kalsing, wo wir uns links halten. Die Ortschaft liegt auf einer Hochebene am Plattenhöhberg. Wir verlassen den Ort und können uns nun im letzten Abschnitt unserer Tour auf viele schöne Abfahrten freuen. Der Weg führt uns durch Fichtenwald hinab nach Grub. Wir fahren durch den Weiler hindurch. An der Kreuzung führt uns die Straße nach rechts in Richtung Norden. Wir biegen nach ca. 500 m auf einen Weg ab und gelangen über Eck und Oberlintach wieder auf die Straße.

Die letzten Kilometer bis zum Ziel unserer Tour geht es nur noch bergab. Über Unterlintach erreichen wir die ersten Häuser der Stadt Roding. Wir biegen links in die Falkensteiner Straße ein, fahren an der Kirche vorbei und erreichen die Ortsmitte. Über die Kreuzung hinweg gelangen wir in die Altstadt, ehe wir wieder den Festplatz und das Ziel unserer Radtour erreichen.

 

Weitere Touren in der ErlebnisRegion Bayerischer Wald:

weitere Touren werden geladen