Wanderwege: Wanderung - Breitenauriegel - Geißkopf in der ErlebnisRegion Bayerischer Wald

zurück zur vorherigen Seite
 

Es ist ein Fehler beim Laden der Inhalte entstanden, dies hat folgende Ursache:

  • Ihr JavaScript ist in Ihrem Browser nicht aktiviert.
Wir bitten Sie Javascript in Ihrem Browser zu aktivieren um die Karte ansehen zu können.

Höhenprofil wird geladen

Tourdaten:

Tourgeometrie
ca. 13,1 km
mittel
386,7 m
386,8 m

1.099,1 m (höchster Punkt)
876,9 m (tiefster Punkt)

Wetterdaten:

Wetterdaten werden geladen

Services:

Derzeit sind keine Services verfügbar.

Beschreibung:

Streckenverlauf

Breitenauriegel und Geißkopf

Schöne Rundwanderung von Oberfrohnreut zum Breitenauriegel, Geißkopf und Landshuter Haus. Über Oberbreitenau und das Moor zurück.

Der Rundwanderweg, beginnend vom Wanderparkplatz Oberfrohnreut geht es zum Breitenauriegel. Über einen Forstweg und Pfad errechen wir den Geißkopf und von dort über einen Pfad weiter zum Landshuter Haus. Dort können wir die Überreste des Dorfers Oberbreitenau bewundern. Durch das Oberbreitenauer Moor und die Hölzerne Hand geht es wieder den Berg hinab. Nachdem wir die Josefsbuche erreicht haben, ist es nicht mehr weit bis zu unserem Startpunkt.

Streckenbeschreibung

Start: Wanderparkplatz Oberfrohnreut

Ab Wanderparkplatz Oberfrohnreut bis kurz nach der Alpenvereinshütte Markierung "Rot 2", ab dort folgen wir der Markierung "grünes Dreieck" bis kurz nach der Bergwacht-Hütte. Über die Markierung "Rot 3" erreichen wir den Breitenauriegel und folgen der Markierung weiter bis zum Eingang in das Oberbreitenauer Moor. An dieser Wegekreuzung biegen wir nach links ab und sind nun auf einem unmakrierten Forstweg unterwegs. Nach gut einem Kilometer biegen wir nach rechts in einen Pfad ab, ein Wegweiser weist uns den Weg zum Geißkopf.

Knapp 100 Metern links hinter dem Aussichtsturm finden wir das Gipfelkreuz. Es geht zurück zum Aussichtsturm und wir folgen wieder dem Pfad, den wir gekommen sind. Nach ein paar hundert Metern weist uns ein Schild zum Landshuter Haus. Ab hier folgen wir dem Goldsteig, der uns an der Grundmauern des ehemaligen Dorfes Oberbreitenau vorbeiführt. An der nächsten Kreuzung, an der wir beim Hinweg schon vorbeigekommen sind, biegen wir nach links ab un der Goldsteig führt uns durch das Oberbreitenauer Moor. Über eine "steinerne" Straße erreichen wir die Hölzerne Hand und kurze Zeit später die Josefsbuche. Hier biegen wir nach rechts ab und folgen nun dem Böhmweg, der uns nach ein paar hundert Metern wieder an unseren Startpunkt bringt.

 

Weitere Touren in der ErlebnisRegion Bayerischer Wald:

weitere Touren werden geladen