Wanderwege: Wanderung - Furth im Wald - Drachensee Rundeweg in der ErlebnisRegion Bayerischer Wald

zurück zur vorherigen Seite
 

Es ist ein Fehler beim Laden der Inhalte entstanden, dies hat folgende Ursache:

  • Ihr JavaScript ist in Ihrem Browser nicht aktiviert.
Wir bitten Sie Javascript in Ihrem Browser zu aktivieren um die Karte ansehen zu können.

Höhenprofil wird geladen

Tourdaten:

Tourgeometrie
ca. 9,5 km
leicht
146,3 m
146,3 m

461,7 m (höchster Punkt)
405,0 m (tiefster Punkt)

Wetterdaten:

Wetterdaten werden geladen

Services:

Derzeit sind keine Services verfügbar.

Beschreibung:

Streckenverlauf

Rund um den erst 2009 entstandenen Hochwasserspeicher Drachensee führt ein ca. 9km langer Rundweg. 1 Kiosk und 1 Cafe laden zum Einkehren ein. Rund um den See sind Sitzmöglichkeiten angelegt worden. Um die Schönheit der Natur bewundern zu können sind Naturbeobachtungsstationen gebaut worden. Unter anderem kann man hier Seeadler, Fischadler, Watvögel, Wiesenbrüter, den Eisvogel und viele andere Vogelarten beobachten. Am Promenadenplatz finden viele Veranstaltungen statt unter anderem "Kino am See", "Weisse Nacht". Das begehbare Kunstwerk "Mythos Drache" lässt sich besteigen und bietet einen herrlichen Blick auf die Berge des Bayerwalds. Die Wege sind gut ausgebaut und gepflegt. Zu 90% geht man auf Schotterwegen. Informationstafeln rund um den Drachensee angebracht.

Streckenbeschreibung

Start: Infogalerie am Promenadenplatz

Infogalerie Drachensee - Unterer Blätterberg - Kleinaigner Höhe - Ösbühl - Seuchau - Infogalerie Drachensee

Die Straße hinüber, dann rechts ab und unterhalb des Blätterberges entlang, das Chambtal überquerend hinauf nach Kleinaign und weiter über Ösbühl und Seuchau zurück zum Wanderparkplatz Drachensee. Der Weg führt durch die Uferzone und den ökologischen Regenerationsbereich, vorbei an Informationsstellen und Beobachtungsstationen bis hinauf zum Aussichtsturm auf der Kleinaigner Höhe, der einen herrlichen Blick über den Drachensee bietet. Der Rundweg kann etwa auf halber Strecke durch die Benutzung der schwimmenden Brücke vom Blätterberg hinüber nach Ösbühl auf die Hälfte abgekürzt werden.

 

Weitere Touren in der ErlebnisRegion Bayerischer Wald:

weitere Touren werden geladen