Wanderwege: Wanderung - Grosser Arber und die Arberseen in der ErlebnisRegion Bayerischer Wald

zurück zur vorherigen Seite
 

Es ist ein Fehler beim Laden der Inhalte entstanden, dies hat folgende Ursache:

  • Ihr JavaScript ist in Ihrem Browser nicht aktiviert.
Wir bitten Sie Javascript in Ihrem Browser zu aktivieren um die Karte ansehen zu können.

Höhenprofil wird geladen

Tourdaten:

Tourgeometrie
ca. 22,0 km
schwer
911,5 m
911,5 m

1.451,9 m (höchster Punkt)
902,3 m (tiefster Punkt)

Wetterdaten:

Wetterdaten werden geladen

Services:

Derzeit sind keine Services verfügbar.

Beschreibung:

Streckenverlauf

Rundtour zum Großen- und Kleinen Arbersee sowie Großen Arber mit Rückweg über das Mittagsplatzl.

Start: Aktivzentrum Bretterschachten

Diese aussichtsreiche Rundwanderung zu den schönsten Seen und zum höchsten Gipfel des Bayerischen Waldes beginnt und endet am großen Parkplatz beim Aktiv-/Langlauf-Zentrum Bodenmais-Bretterschachten.

Der erste Höhepunkt der Wanderung ist der Große Arbersee. Von dort folgt die Talstation der Arber-Bergbahn. Anschließend wandern wir bei Brennes auf dem Gläsernen Steig zur Mooshütte und zum Kleinen Arbersee.

Von dort führt die Tour hinauf zur Chamer Hütte am Kleinen Arber. Der Rückweg geht zuerst zum Gipfel des Großen Arber und über das Mittagsplatzl zurück zum Bretterschachten.


Streckenbeschreibung

Vom Parkplatz rechts der Straße wechseln wir auf die andere Seite und wandern Richtung Norden auf Forststraßen und steinigem Wanderweg Nr. 9 zum Großen Arbersee (Einkehrmöglichkeit).

Vom Nordufer des Sees geht es auf Wanderweg 10b zuerst bergauf und dann abwechselnd auf breitem Wanderweg zur Talstation der Arber-Bergbahn. ?Von der Talstation geht es entlang der Straße/Parkplätze weiter bis Brennes.

Vor der Straßenkreuzung in Brennes verläuft die Route auf dem Gläsernen Steig links bergab Richtung Westen (entlang eines Zaunes mit Ski) zum Gasthof Mooshütte (Einkehrmöglichkeit) und weiter zum Kleinen Arbersee (Einkehrmöglichkeit).

Von der Seehütte steigen wir, der Markierung grünes 3-Eck folgend, zuerst auf einem Steig, dann auf der Forststraße und zuletzt wieder auf einem Steig zur Chamer Hütte (Einkehrmöglichkeit) unterm Kleinen Arber hinauf.

Von der Chamer Hütte geht es bergab und dann auf der Forststraße und zuletzt auf steilem Steig zum Großen Arber. Vom Hauptgipfel geht es zurück zum Bodenmaiser Riegel (Westgipfel) und auf Steig Nr. 1 bergab zum Mittagsplatzl (Sicht zum Großen Arbersee...) und weiter bis zur Auerhahn-Straße. Diese queren wir und folgen einem Forstweg zum Bretterschachten zurück.

 

Weitere Touren in der ErlebnisRegion Bayerischer Wald:

weitere Touren werden geladen