Wanderwege: Wanderung - Schareben - Schwarzeck in der ErlebnisRegion Bayerischer Wald

zurück zur vorherigen Seite
 

Es ist ein Fehler beim Laden der Inhalte entstanden, dies hat folgende Ursache:

  • Ihr JavaScript ist in Ihrem Browser nicht aktiviert.
Wir bitten Sie Javascript in Ihrem Browser zu aktivieren um die Karte ansehen zu können.

Höhenprofil wird geladen

Tourdaten:

Tourgeometrie
ca. 8,4 km
mittel
273,3 m
273,3 m

1.201,4 m (höchster Punkt)
1.016,8 m (tiefster Punkt)

Wetterdaten:

Wetterdaten werden geladen

Services:

Derzeit sind keine Services verfügbar.

Beschreibung:

Streckenverlauf

Rundtour von der Berghütte Schareben auf den Reischflecksattel und zum Schwarzeck, einer der 12 Tausender im Hauptkamm des Bayerischen Waldes vom Kreuzfelsen und Großem Arber. Der Rückweg führt über das Waldwiesmarterl.

Wie der Name Schwarzeck aussagt, bildet der markante, dunkle Berg im Höhenkamm zwischen Mühlriegel und Arber eine Ecke in Richtung Lamer Winkel. Die Wegstrecke führt überwiegend durch z.T. schütteren Wald. Sehr schöne Ausblicke nach allen Richtungen und steile Felspassagen machen diese Tour anspruchsvoll. Sie beginnt beim Berghaus Schareben und führt über den Reischfecksattel zum Gipfel. Von dort geht die Runde über das Waldwiesmarterl und den "Hängenden Riegel" wieder zurück.

Streckenbeschreibung

Start: Schareben - Parkplatz nördlich der Berghütte

Vom Parkplatz nördlich der Berghütte wandern wir an der Berghütte und einem Info-Zentrum vorbei bergauf Richtung Osten auf dem Wanderweg E6 oder Nr. 10. Am höchsten Punkt wandern wir auf dem Steig Nr. 10 links bergab zum Reischflecksattel.

Vom Reischflecksattel geht es auf dem Goldsteig (gelbes "S") Richtung Norden zuletzt steil bergauf zum Schwarzecksüdgipfel. Anschließend queren wir zum Ostgipfel hinüber - schönes Gipfelkreuz - schöne Nord-Ost-Fernsicht in den Lamer Winkel mit Osser und Zwercheck. ?

Vom Kreuz steigen wir ab und auf dem Goldsteig weiter an einer Feldgruppe vorbei zum Waldwiesmarterl (großes Kreuz auf Granitmauersockel + kl. Hütte). Vor dem Kreuz biegen wir links ab, wo wir Richtung Westen bergab zu einem Forstweg gelangen (Markierung blaue 10). Am Forstweg angelangt wandern wir auf diesem links Richtung Süden ca. 4 km am "Hängenden Riegel" vorbei immer geradeaus zum Ausgangspunkt zurück.

 

Weitere Touren in der ErlebnisRegion Bayerischer Wald:

weitere Touren werden geladen