Mountainbike Strecken: MTB-Tour - Arberrunde - Bodenmais - Arbersee - Arber in der ErlebnisRegion Bayerischer Wald

zurück zur vorherigen Seite
 

Es ist ein Fehler beim Laden der Inhalte entstanden, dies hat folgende Ursache:

  • Ihr JavaScript ist in Ihrem Browser nicht aktiviert.
Wir bitten Sie Javascript in Ihrem Browser zu aktivieren um die Karte ansehen zu können.

Höhenprofil wird geladen

Tourdaten:

Tourgeometrie
ca. 28,8 km
schwer
127.456,6 m
930,2 m

1.451,1 m (höchster Punkt)
891,3 m (tiefster Punkt)

Wetterdaten:

Wetterdaten werden geladen

Services:

Tour-Download für Navi

GPX / KML Download

Beschreibung:

Streckenverlauf

Rundtour vom Aktiv-Zentrum Bodenmais-Bretterschachten zum Großen Arbersee und zum Kleinen Arbersee sowie Umrundung des Kleinen Arber und Auffahrt zum Großen Arber.

Diese aussichtsreiche Rundtour zu den schönsten Seen und zum höchsten Gipfel des Bayerischen Waldes beginnt und endet am großen Parkplatz beim Aktiv-/Langlauf-Zentrum Bodenmais-Bretterschachten.

Der erste Tour-Höhepunkt ist der Große Arbersee, den man zuletzt auf sehr steinigem Pfad erricht. Von dort folgt die Talstation der Arber-Bergbahn. Anschließend geht es Richtung Brennes und auf dem Gläsernen Steig zur Mooshütte und zum Kleinen Arbersee.

Von dort führt die Tour hinauf zum Sattel zwischen Enzian und Kleinem Arber. Der Rückweg geht zuerst am Kleinen Arber entlang zur Auerhahnstraße hinunter und dann wieder zur Chamer Hütte hinauf. Von dort ist der Gipfel des Großen Arber der Tour-Höhepunkt. Vom Großen Arber fahren wir auf gleicher Strecke zurück um dann zum Bretterschachten zurück zu kehren.


Streckenbeschreibung

Start: Parkplatz beim Aktiv-Zentrum "Bodenmais-Bretterschachten"

Vom Parkplatz rechts der Straße wechseln wir auf die andere Seite und radeln Richtung Nord-Ost zuerst auf der Loipen-Trasse, dann auf Forststraßen und zuletzt steinigem Wanderweg Nr. 9 zum Großen Arbersee (Einkehrmöglichkeit).

Vom Nordufer des Sees (neben dem "Kugelwald-Eingang") fahren wir auf dem Wanderweg 10b zuerst bergauf und dann abwechselnd zur Talstation der Arber-Bergbahn. ?Von der Talstation geht es auf der Straße/entlang der Parkplätze weiter bis Brennes.

Vor der Straßenkreuzung in Brennes verläuft die Route auf dem "Gläsernen Steig" links bergab Richtung Westen (entlang eines Zaunes mit Ski) zum Gasthof Mooshütte (Einkehrmöglichkeit) und weiter zum Kleinen Arbersee.

Unter der Seehütte (Einkehrmöglichkeit) fahren wir ein kurzes Stück auf der Zufahrt von Lohbergmühle Richtung Norden und biegen dann links bergauf ab um, der Markierung grünes 3-Eck folgend, auf der Forststraße länger und steil auf den Sattel zwischen Enzian und Kleinen Arber zu fahren.

Vom Sattel geht es auf der Forststraße unter der Westseite des Kleinen Arber entlang und zuletzt steiler zur Auerhahnstraße hinunter, wo wir dann links bergauf dieser Forststraße folgen. Am höchsten Punkt biegen wir links zur Chamer Hütte ab.

Von der Chamer Hütte (Einkehrmöglichkeit) geht es zuerst auf dem Wanderweg bergab und dann auf der Forststraße zum Großen Arber hinauf.

Vom Hauptgipfel geht es bergab zurück. Im flacher werden Teil der Forststraße biegen wir scharf links auf die Loipentrasse ab und erreichen so wieder die Auerhahnstraße. Dort biegen wir links ein und fahren länger bergab und -auf bis zur Wanderwegabzweigung zum Mittagsplatzl. Dort biegen wir rechts ab und folgen der Forststraße bis zum Bretterschachten.

 

Weitere Touren in der ErlebnisRegion Bayerischer Wald:

weitere Touren werden geladen