Radtouren: Radtour - Festspiel-Radweg - von Falkenstein nach Cham in der ErlebnisRegion Bayerischer Wald

zurück zur vorherigen Seite
 

Es ist ein Fehler beim Laden der Inhalte entstanden, dies hat folgende Ursache:

  • Ihr JavaScript ist in Ihrem Browser nicht aktiviert.
Wir bitten Sie Javascript in Ihrem Browser zu aktivieren um die Karte ansehen zu können.

Höhenprofil wird geladen

Tourdaten:

Tourgeometrie
ca. 25,8 km
schwer
409,3 m
603,3 m

617,2 m (höchster Punkt)
366,1 m (tiefster Punkt)

Wetterdaten:

Wetterdaten werden geladen

Services:

Derzeit sind keine Services verfügbar.

Beschreibung:

Wer den Festspiel-Radweg befährt kann sich auf den landschaftlich reizvollen, hügeligen Naturpark Oberer Bayerischer Wald freuen und dessen traumhaften Ausblicken tief in den Bayerischen Wald. Tourenradler wird der Festspiel-Radweg gefallen, der abseits viel befahrener Straßen durch dünn besiedeltes und waldreiches Gebiet ins 27 km entfernte Cham führt. Seinem Namen erhielt der Radweg als "Botschaftsträger" für die sieben Festspielorte im Landkreis Cham.

Wegbeschreibung
Von Falkenstein führt der Weg Richtung Völling, hier bietet sich ein Abstecher nach Hofstetten mit Klosteranlage der Pallotiner an. Weiter
geht es über Holzmühl, Fingermühl hinauf nach Michelsneukirchen. Von dort führt die Route über Jammer, Noth und Elend nach Ponholz.
Vorbei an der Wallfahrtskapelle Maria Rosenöd geht es zum Festspielort Neuhaus. Auf der renovierten Burgruine findet im Juli
"Theater auf der Burg" statt. Weiter geht’s nach dem Weiler Reishof über Schorndorf mit Einkehrmöglichkeiten nach Radling. Wer will,
kann einen Abstecher zum Erlebnispark Churpfalzpark in Loifling machen. Dem Festspiel-Radweg folgend führt der Weg über den Pfahl
in die Kreisstadt Cham zum Rad-Info-Pavillon.

Weitere Touren in der ErlebnisRegion Bayerischer Wald:

weitere Touren werden geladen