Radtouren: Radtour - Historisches Chammünster - Start: Schloss Miltach in der ErlebnisRegion Bayerischer Wald

zurück zur vorherigen Seite
 

Es ist ein Fehler beim Laden der Inhalte entstanden, dies hat folgende Ursache:

  • Ihr JavaScript ist in Ihrem Browser nicht aktiviert.
Wir bitten Sie Javascript in Ihrem Browser zu aktivieren um die Karte ansehen zu können.

Höhenprofil wird geladen

Tourdaten:

Tourgeometrie
ca. 27,6 km
mittel
413,6 m
411,9 m

482,8 m (höchster Punkt)
372,1 m (tiefster Punkt)

Wetterdaten:

Wetterdaten werden geladen

Services:

Derzeit sind keine Services verfügbar.

Beschreibung:

Streckenbeschreibung

Uns erwartet eine Radtour, die uns zu kleinen Schlössern und Kirchen führt. Der Regen und eine beeindruckende Kulturlandschaft machen diese Tour zu einem besonderen Rad-Erlebnis.

Vom Parkplatz des Schlosses Miltach aus folgen wir dem Perlbach bis zu einer Unterführung, danach radeln wir rechts bergan und schließlich wieder rechts nach Zandt. Dort erkennen wir in der Mitte des Ortes auf der linken Seite das kleine Schloss.

Wir radeln nun weiter in Richtung Schachendorf und gelangen nach Schönferchen mit der Wallfahrtskirche Maria Schnee. Hinter dem Ort biegen wir links ab in Richtung Gutmaning. Auch dort steht ein kleines Schloss an einem Hang, doch es ist in Privatbesitz und nur von außen zu besichtigen.

Wir fahren den Hang weiter hinauf und durch die Felder weiter bis nach Hof. Dann radeln wir weiter bis nach Chammünster. Hier besuchen wir einen weiteren Höhepunkt unserer Rundstrecke. Die Pfarrkirche Maria Himmelfahrt aus dem Jahre 739. Vor der Kirche stehen einige schmiedeeiserne Kreuze, die einen Blick wert sind.

Am Ortsausgang in Richtung Chamerau können wir eine Rast im Gasthaus "Ödenturm" einlegen. Wir fahren nun entlang der Bundesstraße auf einem gut ausgebauten Radweg. In Schlondorf fahren wir durch den Ort hindurch und an einigen Feldern vorbei. Dann treffen wir wieder auf die Bundesstraße und fahren auf dem Radweg bis nach Chamerau.

Am Ortseingangsschild erkennen wir bereits die Kirche mit ihrem Zwiebelturm und gelangen zur Regen-Brücke. Auf der Brücke genießen wir den Blick über den Fluss und sehen auch ein altes Wasserrad. Nachdem wir die Brücke hinab und über die Bahngleise gerollt sind, wenden wir uns nach links auf die Kötztinger Straße und radeln leicht bergan in Richtung Roßbach.

Hier treffen wir auf die Nebenstraße und fahren den Berg hinauf in Richtung Bad Kötzting. Die Straße führt vorbei an einigen Sägewerken, bis wir nach rechts in Richtung Bärndorf abbiegen. An einer Streuobstwiese vorbei fahren wir direkt auf den Ort zu. Hinter Bärndorf fahren wir weiter auf der Straße bergauf, bis wir zu einer Kreuzung kommen.

Wir überqueren sie und finden nach einigen Metern auf der rechten Seite einen kleinen Rastplatz auf einem Waldweg. Die Straße führt uns nun bergab durch den Nadelwald bis nach Blaibach. An einer Gabelung biegen wir zunächst links ab in Richtung Ortsmitte. Dann folgen wir der Hauptstraße nach rechts. Nach rund 200 m treffen wir auf den Ortskern. Dort steht die Rokokokirche St. Elisabeth mit ihrem Zwiebelturm und dem Treppengiebel sowie dem Schloss Blaibach auf der anderen Straßenseite.

Zurück fahren wir geradeaus hangabwärts durch den Ortskern von Blaibach, nach links über die Bahngleise und über die Brücke über den Regen. Dort beginnt der Ortsteil Kreuzbach. An der ersten Kreuzung radeln wir nach rechts in Richtung Miltach. An einem Straßenschild finden wir die Markierung "Radwanderweg 14". Wir begleiten den Fluss auf dem Radweg bis zum Ortseingang von Miltach. Dann wenden wir uns nach rechts und fahren durch den Ort hindurch, bis wir Schloss Miltach, unseren Ausgangspunkt, erreichen.

 

Weitere Touren in der ErlebnisRegion Bayerischer Wald:

weitere Touren werden geladen