Wanderwege: Wanderung - Baierweg 4 - Bad Kötzting - Rimbach in der ErlebnisRegion Bayerischer Wald

zurück zur vorherigen Seite
 

Es ist ein Fehler beim Laden der Inhalte entstanden, dies hat folgende Ursache:

  • Ihr JavaScript ist in Ihrem Browser nicht aktiviert.
Wir bitten Sie Javascript in Ihrem Browser zu aktivieren um die Karte ansehen zu können.

Höhenprofil wird geladen

Tourdaten:

Tourgeometrie
ca. 14,1 km
mittel
479,7 m
375,6 m

714,0 m (höchster Punkt)
397,2 m (tiefster Punkt)

Wetterdaten:

Wetterdaten werden geladen

Services:

Derzeit sind keine Services verfügbar.

Beschreibung:

Streckenbeschreibung

Baierweg 4: Bad Kötzting - Rimbach

Diese Tour beginnt in Bad Kötzting und führt uns direkt durch den Ort. Es geht hinauf nach Ried am Haidstein und dann zur Kirche St. Ulrich auf dem Burgstall Haidstein. Über Liebenstein und Kettersdorf geht es zum Ziel nach Rimbach!

Start: Bad Kötzting / Weißenregener Straße

Unsere Wanderung beginnt in Bad Kötzting an der Weißenregener Str. und führt uns über zwei Brücken in den Ort. Wir gehen durch die Stadt, es geht heute die ersten 7,5 Kilometer immer bergauf. Nach der Ortschaft kommen wir an einem kleinen Bauernhof vorbei, hier man eine schöne Sicht auf den Hohen Bogen auf der linken Seite und auf den Kaitersberg auf der rechten Seite.

Nun führt uns ein Waldweg und -pfad weiter. Kurz vor Ried am Haidstein geht es auf einer kleinen Straße druch den Ort. Mitten im Ort befindet sich die Wolframslinde, die bereits 1000 Jahre alt ist. Dieses sieht man ihr auch an, mit etlichen Eisenstangen und -kabeln wurde sie in den letzten Jahren gestützt. Kurz darauf erreichen wir den nächsten Wald und ein kleiner Weg führt uns hinauf auf den Haidstein. Oben angekommen sehen wir auch schon ein Ausflugslokal und dahinter beginnt der Aufstieg über einen Kreuzweg.

Oben angekommen sehen wir sofort die Kirche St. Ulrich und das Gipfelkreuz. Steine im Boden deuten noch auf die ehemalige Burganlage auf dem Haidstein hin. Es geht nun wieder auf dem gleichen Weg ca. 400 Meter zurück und nun beginnt der leichtere Teil der Tour. Es geht über die Liebensteiner Hänge hinab nach Liebenstein und seinem großen Hotel. Kurz darauf erreichen wir über Wiesen- und Feldwege die Ortschaft Kettersberg. Danach geht es wieder über einen Waldweg bergauf, vorbei am Kühberg erreichen wir dann auch schon bald beim Abstieg die Ortschaft Wiedenhof. Von hier geht es nun auf der Straße nach Rimbach. Wir haben unsere Wanderung an der Kreuzung Finkenweg/Dorfstr. beendet.

 

Weitere Touren in der ErlebnisRegion Bayerischer Wald:

weitere Touren werden geladen