Skigebiete in der ErlebnisRegion Bayerischer Wald

zurück zu Wintersport

Abseits der Alpen bieten die Wintersportgebiete im Bayerischen Wald durchaus attraktive Gelegenheiten zum Skifahren! Sie sind Kinder- und Familienfreundlichkeit und relativ schneesicher.
Aber nicht nur Skifahren sondern auch zahlreiche andere Wintersportarten wie z.B. Langlaufen, Snowboarden, Rodeln oder Winterwandern zählen zum Wintersport-Angebot der Region!
Im Bayerischen Wald stehen ca. 78 Pistenkilometer zur Verfügung. Die einzelnen Skigebiete werden von ca 97 Skiliften erschlossen.

Das Skigebiet Arber ist wohl das bekannteste Skigebiet im Bayerischen Wald nicht zuletzt durch die bekannte schwarze Weltcupstrecke, auf der schon nationale und internationale Profis des Skisports ihr Glück versucht haben.

Zudem finden sie in nahezu allen Skigebieten entsprechende Skischulen und einen Skiverleih.

Viel Vergnügen beim Skifahren im Bayerischen Wald!

Titel Beschreibung
Pröller Skidreieck Klinglbach

In Klinglbach bei Sankt Englmar inmitten des Bayerischen Waldes liegt das Pröller Skidreieck. Hier laden 5 Pisten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden zum Wintersportvergnügen ein. Somit kommen Anfänger als auch Fortgeschrittene und Profis auf ihre Kosten. 3 Liftanlagen befördern die Ski- und Snowboarder nach oben um die Abfahrtslängen von 700 bis 1.350 m zu bewältigen.
Zudem gibt es eine Flutlichtanlage, die Montag bis Samstag von 19 bis 22 Uhr in Betrieb ist und knapp drei Kilometer Piste erhellt.

Kinder und Erwachsene werden von den Ski- und Snowboardschulen vor Ort sowol bei den ersten Schwüngen wie auch in Kursen unterstützt.

Skigebiet am Hohenbogen Neukirchen beim Heiligen Blut

Im Naturpark Oberer Bayerischer Wald bei Neukirchen beim Heiligen Blut befindet sich das Skigebiet Hohenbogen.
6 km Pisten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden auf Höhen von 657 m bis 1.050 m stehen Ski- und Snowboardern zur Verfügung. 3 Lifte befördern die Gäste nach oben. Um die längsten Abfahrten (fast 2 km Länge mit drei Varianten) zu erreichen, benutzen die Wintersportler die bequeme Doppelsesselbahn. Außerdem steht ein moderner Doppelschlepplift zur Verfügung.

Alle Pisten am Hohenbogen werden beschneit und sind beleuchtet. So auch die längste Flutlichtpiste des Bayerischen Waldes. Dadurch wird für die Flutlichtskifahrer und -snowboarder der ganze Berg für den Abendskilauf zur Attraktion.

Zudem befinden sich am Hohenbogen zwei Skischulen mit Kids-on-Snow-Bereich und ein Mini-Schlepplift.

Skigebiet Eck-Riedelstein

Ein kleines Skigebiet auf einer Höhe von 845 bis 1.134 m mit vielen Extras: Skilift Eck-Riedelstein am Osthang des Kaitersberges zwischen Regental und Zellertal im Bayerischen Wald gelegen bietet bestens gepflegte Pisten und jede Menge Spaß am Wintersport.
So stehen zum Skifahren und Snowboarden 5,4 km Pisten mit 4 Abfahrten bis 1.700 m Länge aller Schwierigkeitsgrade zur Verfügung. 3 Lifte darunter ein langer Schlepplift befördert die Gäste nach oben.
Ein Großteil der Pisten wird beschneit und sind somit bestens präpariert.

Für Kinder und Anfänger gibt es einen eigenen Übungshang mit Anfängerliften und eine Skischule.

Skigebiet Frauenau

In Frauenau gibt es zwei kleine Skigebiete
Für den Alpinski gibt es in Frauenau zwei kleine Skigehänge, die sich an der Zeller Straße befinden. Der Skilift Zell ist der steilere der beiden und hat bei ausreichender Schneelage täglich geöffnet. Der kleine Schlepplift befördert die Skifahrer auf den Berg, von wo aus es rasant die rund 300 m lange Piste hinab geht.

Sehr flach und ideal für Anfänger ist die leichte, rund 200 m lange Piste am Skilift Häng, der sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite befindet.

Skigebiet Geisskopf - Bischofsmais

Inmitten des Bayerischen Waldes im Arberland befindet sich das Skigebiet Geißkopf auf einer Höhe von 835 m bis 1.116 m.
Im Winter laden 9 breite und abwechslungsreiche Abfahrten zum Ski- und Snowboardvergnügen ein.
3 Flutlichtpisten sorgen für Skivergnügen unter leuchtendem Sternenhimmel.
Eine Sesselbahn, 5 Schlepp- und 3 Anfängerlifte bringen die Wintersportler nach oben.

Für die Snowboarder und Freestyler sorgen der Geißkopf-Snowpark (Fortgeschrittene) und der Geißkopf-Funpark (Beginner) mit Kickern, Boxxen, Rails und Wallride für den nötigen Kick

Anfänger, Fortgeschrittene und Profis kommen hier gleichermaßen auf ihre Kosten wie auch Familien.

Skigebiet Großen Arber

Der Große Arber ist mit 1.456 Metern Höhe der größte Berg im Bayerischen Wald. Dort erstreckt sich nahe der tschechischen Grenze und zwischen den Orten Bodenmais, Zwiesel und  Bayerisch Eisenstein ein großes Skigebiet, das bis auf den Gipfel des Berges reicht.

Das Skigebiet teilt sich dabei in 3 Abschnitte.
Der Abschnitt an den Thurnhofliften beherbergt ausschließlich blau markierte Pisten und ist somit erste Anlaufstation für Familien und Anfänger. Weiter östlich in der Mitte des Skigebiets bei der Gondelbahn und den beiden Sesselliften sind erfahrerene Skifahrer auf den rot markierten Pisten unterwegs. Wer es noch steiler will, der ist auf der Ostseite des Skigebiets auf der Weltcup-Piste und dem Osthang bestens aufgehoben.

Das Skigebiet am Großen Arber:

  • 13 km Piste in allen Schwierigkeitsgraden
  • Zusätzlich 5 km Tourenabfahrt nach Bodenmais
  • 9 Liftanlagen, darunter das ArbBär-Kinderland mit 4 Förderbändern
  • Bestes Flutlichtfahren auf 3 Strecken (jeden Mittwoch und Freitag von 18.00 - 21.00 Uhr)
  • Doppelte Zeitmessstrecke am Thurnhofhang für den direkten Vergleich
  • FIS-Rennstrecke

Dank der kalten Wetterlage liegt am Großen Arber im Winter besonders viel Schnee. Sollte der natürliche Schnee jedoch einmal ausbleiben, sorgt eine vollautomatische Beschneiungsanlage für perfekte Pistenverhältnisse.

Skigebiet Höllkreuz Neukirchen beim Heiligen Blut

Das Skigebiet Höllkreuz befindet sich im Naturpark Oberer Bayerischer Wald in der Nähe von Neukirchen beim Heiligen Blut unweit vom Skigebiet Hohenbogen auf einer Höhe von 600 bis 750 m.
Zum Skifahren und Snowboarden steht eine 700 Meter lange Piste, vor allem für Anfänger und Familien mit kleinen Kindern, zur Verfügung.
Auf dem ca. 300 Meter langen rot markierten Bereich der Piste, kannst du dich als geübter Ski- oder Snowboardfahrer bei der Abfahrt ausprobieren.
Ein Lift befördert die Gäste nach oben.

Skigebiet Mitterdorf (Almberg)

Das familienfreundliche Skigebiet Mitterdorf mit seinem Wintersportort Mitterfirmiansreut befindet sich rund um Almberg im Bayerischen Wald auf einer Höhe von 841 m bis 1.139 m.

Es stehen insgesam, ca 5 km Pisten zum Skifahren und Snowboarden zur Verfügung. 4 Schlepplifte, 1 Seillift, 4 Zauberteppiche und einer Doppelsesselbahn befördern die Gäste nach oben.
Moderne Schneekanonen auf allen Abfahrten ermöglichen best präparierte Pisten und gleich bleibend gute Schneeverhältnis

3 Skischulen bieten für alle Altersgruppen und Leistungsklassen Alpin-Snowboard- und Langlaufkurse an. Skiverleih, 2 Skiwerkstätten sind an den Pisten und in Mitterfirmiansreut vorhanden

Skigebiet Skilift Erlenberg bei Thurmansbang

Im Dreiländereck Deutschland-Österreich-Tschechien befindet sich das Skigebiet Erlenberg – Thurmansbang.
Das Wintersportgebiet liegt auf einer Höhe von 520 bis 570 m und bietet für kleine und große Skifahrer eine 200 m lange Piste mit Skilift und Flutlichtanlage.

Es werden regelmäßig Skikurse vom Skiclub Dreiburgenland im Wintersportgebiet Erlenberg angeboten.

Skigebiet Skilift Glasberg - Zwiesel

Das Skigebiet Glasberg befindet sich direkt in Zwiesel im Arberland im Bayerischer Wald auf einer Höhe 580 bis 690 m.
Skifahren und Snowboarden ist auf 2 Hängen möglich wobei der Hang in sonniger Lage als leicht einzustufen ist und sich deshalb hervorragend für Anfänger und kleine Kinder eignet.
Die Abfahrt hat eine Länge von 372 Metern und eine Höhendifferenz von 40 Metern mit einer entsprechenden Flutlichtanlage.

Für beste Schneeverhältnisse garantieren zwei moderne Schneekanonen

Skigebiet Skilift Greising bei Deggendorf

Bestens geeignet für Anfänger und Kinder, aber auch beliebt bei Könnern, das bietet das Skigebiet Greising - Deggendorf bei Skifahren und Snowboarden auf einer ca. 500 m langen Piste.
Ein Doppelbügelschlepplift mit 400 m Länge und 70 m Höhenunterschied bringt die Gäste auf dem sonnigen Südhang nach oben.
Schneekanonen sowie das Pistenraupenteam sorgen für bestens präparierte Pisten.
Ein Snow- und Funpark mit verschiedenen Boxen sorgt für Abwechslung.

Für das leibliche Wohl stehen ein Imbissstand zur Verfügung.

Skigebiet Skilift Kapellenberg St. Englmar

In der Urlaubsregion St. Englmar im Bayerischen Wald befindet das Skigebiet Kapellenberg.
Es steht eine leichte 300 m lange Piste zum gemütlichen Skifahren und Snowboarden zur Verfügung welche speziell bei Kindern, Anfängern und Familien sehr beliebt ist.
Ein ebenso langer 300 Meter langer Schlepplift befördert die Gäste nach oben. Das Skigebiet der Region St. Englmar liegt direkt am Ortsrand und befindet sich auf einer Höhe von 840 bis 880 m.
Der Lift ist täglich bis 22 Uhr geöffnet.

Skigebiet Steinberglift im Sonnenwald

Der Steinberglift im Skigebiet Sonnenwald im Bayerischen Wald mit einer 450 m langer Abfahrt bietet alles, was das Skifahrer- und Snowboarderherz begehrt.
1 Lift befördert die Gäste nach oben. Das Wintersportgebiet liegt auf einer Höhe von 803 bis 885 m.
Eine moderne Beschneiungsanlage, die das kleine Skigebiet komplett beschneit, sorgt für beste Wintersportbedingungen.

Neben der Piste wartet das Kinderland mit einer Übungspiste, einem 110 m langem Förderband, dem längsten im Bayerischen Wald sowie einen Zauberteppich.
Eine örtliche Skischule, ein Skiverleih, eine Schneebar und eine Gaststätte runden das Angebot ab.

Skigebiet Voithenberg – Furth im Wald

Das attraktive Wintersportzentrum Voithenberg befindet sich bei Furth im Wald im Naturpark Oberer Bayerischer Wald und hat für Wintersportler einiges zu bieten.
Zum Skifahren und Snowboarden stehen 5 bestens präparierte Pisten mit einer Gesamtlänge von 4,5 km zur Verfügung die aus einer Mischung aus leichten und mittelschweren Abfahrten bestehen und somit ideal geeignet sind für Anfänger, Familien und Fortgeschrittene.
Ein Übungshang steht für Skischulen bereit.
Für Snowboarder und Freestyler gibt es eine Sprungschanze.
2 Lifte befördern die Gäste nach oben . Das Wintersportgebiet liegt auf einer Höhe von 618 bis 893 m.

Skigebiete Grainet

Das Skigebiet in Grainet in Almberg-Haidel-Dreisessel im Bayerischen Wald mit der Schwierigkeitseinstufung schwierig ist für sehr sportliche, fortgeschrittene Fahrer ein tolles Vergnügen.
Ein Doppelanker-Schlepplift mit ca 600 m Länge und 120 m Höhenunterschied erschließt einen mit Beschneiungsanlage und Flutlicht ausgestatteten Hang.

Am sportlichen Skihang (rote Piste) steht für Ski- und Vereinsrennen eine elektronische Zeitmessung bereit.